FANDOM




Horde Syrelnarius Sonnensturm
Ingame-Name: Syrelnarius
Titel: Magister
Rasse: Sin'Dorei
Klasse: Blutmagier
Spezialisierung: Geomant / Arkanist
Arsenalverweis: Syrelnarius
Charakterdaten:
Geburtsdatum/-ort: Silbermond
Alter: 423
Zugehörigkeit: Quel'Thalas
Gilde: Diel nor Quel'Thalas / Söldnerpack
Aussehen:
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: tief Felgrün

Magister Syrelnarius Sonnensturm

Syrelnarius sieht sich selbst gerne als das wachende Auge über Silbermond und Quel'Thalas. Es gibt keinen Preis den er nicht bereit wäre für sein Volk, oder seine Heimat zu bezahlen. Das Haus Sonnensturm ist eine angesehene und alte Familie innerhalb Silbermonds, so ist Syrelnarius inzwischen der 8te der den Namen Syrelnarius Sonnensturm trägt und die Arkanen Künste praktiziert. Er überwacht und berät das Volk von Quel'Thalas (( Diel nor Quelthalas]) nach bestem Wissen und Gewissen. Nebenbei engagiert er sich für die Rehabilitierung der Sin'Dorei bei den Kirin Tor, und verdient anbei Gold durch Söldnerdienste für das Söldnerpack um diverse Studien zu Finanzieren.

Beschreibung

Syrelnarius Statur ist durch seine meist weiten Roben nicht wahr zu nehmen, er wirkt jedoch eher schwächlich, wenn nicht gar zerbrechlich. Meist ist er auf einen Stab gestützt unterwegs. Wie die meisten Elfen hat er ein fast Makelloses aussehn, doch könnte man vermuten das es sich hierbei möglicherweise um eine Schönheit handelt die durch eine Magische Illusion erzeugt wurde. An seiner re
WoWScrnShot 060310 025622
chten Gesichtshälfte ziehen sich blass Fel-Farbene Runen hinab , weiter zu seinem Hals, verschwindent unter seiner Robe. Er hat Blondes Haar, und seine Augen wirken stark Fel versucht. Seine Kleidung wirkt meist sehr teuer und extravagant.

Syrelnarius ist arrogant,eitel, ein eiskalter Logiker und ein Opportunist. Man könnte fast annehmen das er nur schlechte Eigenschaften hätte, wäre da nicht seine hingebungsvolle Aufopferung für das Volk der Sin'Dorei für das er bereit ist alles zu tun sofern es in seinem Machtbereich liegt, der zwar groß ist jedoch auch seine Grenzen hat. Er ist dem Bündnis mit der Horde nicht besonders glücklich, akzeptiert es aber vorerst. Einzig und alleine die verlassenen geniesen sein Wohlwollen, da diese zum Teil (als Beispiel Sylvanas Windrunner) ehemalige Quel'Dorei waren, und sie ein ähnlich tragisches Schicksal wie die Sin'Dorei ertragen mussten. Sein Stolz verhindert das er sich mit fremden Federn schmückt, so trägt er zwar den Titel eines Magisters, den er sich selbst durch die Jahre des Arkanen Studiums verdient hat, jedoch stellt er sich nie mit dem Titel eines Lords, der ihn aufgrund seines Familienstandes zustehen würde.



Fakten und Gerüchte aus der Vergangenheit

- Wie jedes Erstgebohrene männliche Mitglied des Hauses Sonnensturm wurde Syrelnarius in der späten Kindheit in den Künsten der Magie unterrichtet, und mit beginnender Jugend nach Dalaran gesant, um dort sein Studium fort zu führen.

- War anwesend bei der "Reinigung" Strathholms.

- Während der Invasion der Geissel, war er daran beteiligt die Bevölkerung, mithilfe von Arkanen mitteln vor der angreifenden Geissel zu beschützen.

- Er war einer jener die Prinz Kael'thas durch das Dunkle Portal folgten.

- Er Kehrte im Anhang von Großmagister Rommath und M'ruu im schlepptau zurück nach Quel'Thalas, wo er sich für die Diplomatie zwischen Sin'Dorei und Horde einsetzen sollte.

- War bis zum überfall auf Quel'Danar bekennender Illidari.

Familie und Freunde

- Syrelanrius Sonnensturm der VII

Keiner weiß genau , wie alt der momentane Patriarch des Hauses Sonnensturm ist, doch eines ist gewiss, das er es der Magie zu verdanken hat das er noch lebt. Großmagister Sonnensturm hatte sich sobald der Sonnenbrunnen wieder gereinigt war, wieder auf die Insel Quel'Danar begeben, und wurde seit dem auch nicht mehr gesehen. Viele wundern sich wie er seinen Körper ohne die Macht des Sonnenbrunnens so lange erhalten konnte, aber doch, erfreut er sich zum Bedauern des Hauses Sonnensturm bester Gesundheit,und so sind sie ach weiterhin seinen mürrischen Launen ausgesetzt.


-Syrelus Sonnensturm

Jüngerer Bruder von Syrelnarius Sonnensturm VIII. Als zweitgeborener Sohn des HausesSonnensturm hatte er schon immer einen schlechten stand innerhalb seiner Familie, die seine Existenzgerade noch akzeptierte. Gerade noch Syrelnarius selbst sah ihn als Teil der Familie, doch konnte ihn vonDalaran aus nicht wirklich beschützen. Er fiel offiziell während der Invasion Quel'Thalas, wurde jedoch überaschender weiße neulich einige male in Silbermond in der Begleitung von Syrelnarius gesehen.

- Atanka Stahlhaut

Auch wen Syrelnarius und Atanka, so unterschiedlich sind wie es nur zwei Individuen sein können,so verbindet die beiden eine Freundschaft, die keiner von den Beiden jemals offen zugeben würde, dennoch aber existiert.


Verschwinden/Ableben (?)

Immer seltener traf man den alten Magister an. Der Tot Atankas schien den Magier sehr mitgenommen zu haben. Er verbrachte seine Tage und oft auch Nächte im Sonnenzornturm mit diversen Studien. Die später zu seinem verschwinden befragten Adepten und Novizen die ihm bei seinen Projekten unterstützten meinten er hätte sich den vergangenen Monden viel mit der immer stärker verbreiteten Murlocseuche, sowie dem Studium von Dimensionen beschäftigt. Auf jedenfall geschah es eines Tages das er einen Ritualraum betrat, und diesen nicht wieder verlies. Manche meinen er hätte sich selbst in die Luft gejagt, und nichts wäre von ihm übrig geblieben, andere sagen er hätte sich an einen Ort teleportiert an dem er nicht gefunden werden wollte. Tatsache ist, er ward bis zum heutigen Tage nie wieder in Silbermond, oder anderen Teilen Azeroths gesehn.