FANDOM


Ein weiteres Pergament ist jeweils am Teehaus, wie auch am Bankenbaum geheftet:

Kräuter- und Schriftkunde
Das Mondlicht der Göttin leite euch, meine Schwestern und Brüder.

Am 20sten Tag des zweiten Umlaufs der Göttin, biete ich im Teehaus meine Fähigkeiten an.
Dazu gehört zum einen Hilfe bei der Nutzung von Kräutern, wie auch der Herstellung von diversen Teesorten.
Desweiteren kann ich euch bei Fragen über diverse Schriften oder Runen weiterhelfen. Das beinhaltet das Lesen wie auch Hilfe beim schreiben.
Alles weitere erfragt ihr am besten direkt bei mir.

Ich freue mich auf euren Besuch!
Wamariel


Der Aufbau des Teehauses

Erdgeschoss:
Die Wände sind karg, keinerlei Bilder oder ähnlicher Schmuck hängen dort. Der Raum wird dominiert von zwei Regalen voller Bücher, Folianten und Pergamente. Aufmerksame Betrachter werden feststellen das die Bände vor allem die Geschichte der Nachtelfen, Heil- und Teekräuter behandeln.

Sehr auffällig sind zwei Bücher plaziert. Zum einen ein zwei Ellen langer und eine Elle breiter Kodex. Er hat einen Einband aus dunklem Leder in das elfische Motive eingraviert sind. Die Ecken sind mit goldenen Beschlägen geschmückt und eine mit Edelsteinen reich verzierte Schließe hält die Buchdeckel zusammen. Sollte man den Kodex aufschlagen sieht man auf der Titelseite Ornamente die einen darnassischen Schriftzug umrahmen: Die Chroniken der Tempelwache ( http://www.kostenloses-forum.com/board/historie-,nxu,89339981nx7979,t,4.html )
Zudem fällt ein Buch auf, weitaus kleiner als der Kodex, im violetten Einband. Auf dem Rücken ist zu lesen: Gesammeltes Wissen - Ein Streifzug durch Azeroth ( http://www.kostenloses-forum.com/board/lexikon-der-ingame-buecher-,nxu,89339981nx7979,t,105.html )

Auf der linken Seite des Raumes befindet sich ein Tisch mit einer Arbeitsplatte, auf der auch die Teekannen stehen. Unter dem Tisch sind, in einer Schublade, Teeschalen und weitere Utensilien untergebracht. Links von diesem Tisch ist eine dunkelbraune Kiste, mit bronzenen Beschlägen, zu sehen, aus der es nach Kräutern duftet. Weiter davon Links steht manchmal ein Fässchen. Rechts vom Tisch steht ein hoher Kessel, der zum erhitzen des Wasser genutzt wird.

Auf der gegenüberliegenden Seite befinden sich einige hölzerne Bänke und ein kleiner Beistelltisch auf dem sich ein leuchtender Mondstein befindet.

An der rechten Wand des Aufstiegs zum Obergeschoss befindet sich eine hölzerne Kommode.

Obergeschoss:
Die obere Etage ist nicht einsehbar und dient als privater Rückzugort für den Teekoch.